Damen 2 gewinnen auch ihr drittes Saisonspiel.

Auswärts spielte man gegen den Bochumer HC, der seinerseits aus den ersten zwei Spielen 3 Punkte einfahren konnte. 
Der Bochumer HC ging zwar mit 0:1 in Führung, was allerdings die einzige Führung für die Hausherrinnen bleiben sollte, denn die SG ETSV Ruhrtal Witten II konnte über 5:2 (12.) und 8:4 (17.) einen ersten Vorsprung aufbauen. Einigen technischen Fehlern und einer nicht optimalen Chancenverwertung geschuldet, konnte man den Vorsprung zur Halbzeit nicht erhöhen und ging mit 12:9 in die Pause. 
In der zweiten Runde konnte die Oberliga-Reserve aus einer kompakten Deckung heraus mit mehr Sicherheit und Tempo in den Angriff starten und schnelle Tore erzielen. So zog man über 21:14 (48.) auf 25:16 (52.) davon. Durch schön ausgespielte Spielzüge erhöhte der ETSV-Express weiter bis zum Endstand von 28:18 und nahm die nächsten 2 Punkte mit nach Witten.

Es spielten: Freitag, Liebelt, Lichte; Krawinkel (6/5), Löffler (5), Külpmann (4), Kaminski (3), Weniger (2), Dominik (2), Ascherfeld (2), Goetjes (2), Schabaker (1), Schürmann (1), Sontowski

Nächsten Sonntag geht es dann um 14 Uhr mit dem zweiten Heimspiel in der Kreissporthalle gegen Saxonia Dortmund weiter. Die ZWEITE will auch hier wieder 2 Punkte sammeln und somit den Saisonstart perfekt machen.

Über Unterstützung würden wir uns freuen