SG ohne Anlaufschwierigkeiten im neuen Jahr

Im ersten Spiel im neuen Jahr ging es für die erste Herrenmannschaft gegen den Aufsteiger ASC Dortmund 2. Die körperlich unterlegenen Gäste hatten dabei von Beginn an Probleme mit der kompakt stehenden Abwehr der SG, die vor allem ihren Größenvorteil ausspielte und die meisten Würfe der gegnerischen Rückraumspieler blockte. Auch die Kreisläufer-Anspiele hatte man über die Großteil der Zeit gut im Griff, zumal der wieder einmal gut aufgelegte Jakob Böker im Tor die seltenen Würfe aus guten Abschlusspositionen der Gegenspieler reihenweise entschärfte. So standen nach 30 Minuten lediglich vier Tore für ASC auf der Anzeigetafel. Im Angriff kam man immer dann zum Erfolg, wenn man den Ball mit Druck durchspielte und entschlossen in die Lücken ging, wobei sich auch hier die körperliche Überlegenheit wieder bemerkbar machte.

Hieran konnte auch die Umstellung der gegnerischen Abwehr von einer 5-1 auf eine 6-0 Formation nichts ändern. Über ein 15:4 zur Halbzeit baute man den Vorsprung konsequent über 22:7 und 27:10 aus. Hierbei kam auch durch die vielen Wechsel aus Seiten der SG kein Bruch ins Spiel, weshalb man einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 32:14 Heimsieg einfahren konnte.

Trainer Stephan Pade blickt nach der Leistung seiner Mannschaft positiv der restlichen Saison entgegen: „Das war ein wirklich zufriedenstellender Auftritt. Der Schlüssel zum Erfolg war mit Sicherheit die körperliche Überlegenheit, die wir clever ausgespielt haben. Was mich ganz besonders freut ist, dass sich alle 12 eingesetzten Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Daraus kann man schon ablesen, dass es eine geschlossen gute Mannschaftleistung war. Wenn überhaupt jemand herauszuheben ist, dann Mannschaftkapitän Nico Denner, der in der ersten Halbzeit hinten wie vorne eine sehr engagierte Leistung gezeigt hat.“

Es spielten: Böker, Denner (4), Glass (5), Küper (3), Cassel (2), Teeke (2), Seemann (1), Richter (2), Michoff (2), Vollmann (1), Osthaus (1), Andersen (3), Haupt (6)

Das könnte dich auch interessieren …