Abschiedsspiel für Dennis Galbas

Quelle WAZ 25.03.2022

Damenhandball/Verbandsliga.Trainer der SG ETSV Ruhrtal II übernimmt ab 1. April eine neue Tätigkeit im Leistungsbereich. TuS Bommern mit großen Personalsorgen nach Hörde

Mit derzeit nur drei Pluspunkten auf dem letzten Tabellenplatz: Ann-Kristin Löffler (li.) von der SG ETSV Ruhrtal Witten II.                                              <b>Bastian Haumann</b>

Mit derzeit nur drei Pluspunkten auf dem letzten Tabellenplatz: Ann-Kristin Löffler (li.) von der SG ETSV Ruhrtal Witten II. Bastian Haumann/Ralf Weihrauch

Witten Dennis Galbas feiert am Sonntag mit der Partie gegen Gevelsberg/Silschede seinen Abschied als Trainer der SG ETSV Ruhrtal II. Die Bommeraner Verbandsliga-Handballerinnen fahren fast ohne Training zur Auswärtspartie bei der DJK Westfalia Hörde.

SG ETSV Ruhrtal II – HSG Gevelsberg Silschede (So., 14 Uhr, Kreissporthalle). Der Ruhrtaler Coach Dennis Galbas wird ab dem 1. April eine Jugendmannschaft im oberen Leistungsbereich übernehmen. Welcher Club das ist, darf er aus vertraglichen Gründen noch nicht preisgeben: „Das passt dann aber zeitlich überhaupt nicht mehr mit meinem Engagement in Witten.“ Bis zum Saisonende wird dann Steffi Werner das Team übernehmen, doch sie hat schon deutlich gemacht, dass sie für die kommende Spielzeit nicht zur Verfügung stehen wird.

Die Vorbereitungen für sein Abschiedsspiel seien alles andere als optimal gewesen, bedauert Galbas: „Wir mussten am Dienstag das Training ausfallen lassen, und für den Donnerstag sah es auch nicht viel besser aus. Daher werden wir sicher auch nicht in Bestform sein.“ Das Hinspiel verloren die Wittenerinnen mit 26:30, und Galbas erinnert sich: „Das war damals eines unserer schlechtesten Spiele.“ Die Gäste haben sich unter der Woche von Trainer-Urgestein Uli Müller getrennt. Auch Gevelsberg benötigt noch ein paar Punkte für den Ligaerhalt, doch Galbas hat schon ein Rezept parat, wie er den Gegner knacken will: „Die HSG stellt zwar eine erfahrene Truppe, doch Tempohandball ist nicht ihr Ding. Da müssen wir ansetzen, unsere Schnelligkeits-Vorteile in die Waagschale werfen.“

Das könnte dich auch interessieren …