Ein Sieg wäre drin gewesen

Die dritte Herrenmannschaft startete mit einer vollen Bank in Ihr erstes Spiel im Seniorenbereich.

Die erste Halbzeit gestaltete sich relativ ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten sich nicht entscheidend absetzen und so stand es zur Halbzeit 10:10. Dann gelang zunächst dem Gegner aus Dorstfeld der bessere Start in die zweite Hälfte. Trotz kleinem Kader und ohne Auswechselspieler gelang es den Dortmundern, sich auf 16:19 abzusetzen. Erst in der Endphase legte die dritte Mannschaft nochmal einen Zahn zu und führte sogar zwei Minuten vor Spielende mit einem Tor. Leider gelang den Gästen dann in der letzten Minute noch der Ausgleichstreffer zum 22:22. Hier fehlt unserer jungen Mannschaft noch etwas Erfahrung und abgebrühtheit gegen ältere Mannschaften, die Sie aber schnell erlernen werden. Für Ihr erstes Seniorenspiel war das eine tolle Mannschaftsleistung und ein guter Einstand. In dieser Spielklasse werden noch öfters Gegner kommen, die nicht unbedingt für Tempohandball stehen und das schnelle Spiel unserer Mannschaft versuchen zu unterbinden.

Das könnte dich auch interessieren …