SG ESTV Ruhrtal testet gegen Drittligisten

Quelle WAZ 09.07.2021

Damenhandball Oberliga. Erste Partien ab Ende Juli. Highlight beim Ex-Klub des Trainers

Daniel Buff hat die Vorbereitung der SG ETSV Ruhrtal Witten eng durchgetaktet. Das Highlight wird ein Spiel gegen einen Drittligisten.                                                <b>B. Zabka</b>

Daniel Buff hat die Vorbereitung der SG ETSV Ruhrtal Witten eng durchgetaktet. Das Highlight wird ein Spiel gegen einen Drittligisten. B. Zabka Oliver Schinkewitz

Witten Die ersten Halleneinheiten sind abgearbeitet für die Oberliga-Handballerinnen der SG ETSV Ruhrtal. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem, sich nach so langer Pause wieder vertraut zu machen mit dem Spielgerät. „Das ist natürlich schon was ganz anderes, als wenn du monatelang immer noch Ausdauertraining oder dergleichen machen kannst“, sagt SG-Coach Daniel Buff.

Zu Beginn der Sommerferien gönnt aber auch der 40-Jährige seinem Viertliga-Team nun erstmal eine kleine schöpferische Pause, am 15. Juli steigen die Wittenerinnen – u. a. mit den drei Neuzugängen von der PSV Recklinghausen, Lea Lukas, Melissa Reibold und Pia Kurzeja – wieder ins Training ein.

Dann bleibt immer noch reichlich Zeit bis zum Saisonstart Anfang September. Nach wie vor hofft Daniel Buff, sein Team noch mit einer neuen Torhüterin verstärken zu können. Nach dem Laufbahnende von Daniela Schabacker klafft dort nun eine nicht unerhebliche Lücke, die erst geschlossen werden will.

Der Reigen der Vorbereitungsspiele – bislang hat der SG-Coach deren sieben in seinem Plan untergebracht – startet für die Wittenerinnen am 25. Juli, wenn es um 14 Uhr zum Verbandsligisten HSC Haltern-Sythen geht. Nur zwei Tage später misst sich die SG ETSV Ruhrtal dann auswärts mit der Zweitvertretung des ASC 09 Dortmund (27. Juli, 19.15 Uhr). Zum ersten von zwei vorgesehenen Trainingslagern bittet Daniel Buff sein Team am 31. Juli und am 1. August – am zweiten Tag kommt es dabei in Witten zum „Rückspiel“ gegen Haltern-Sythen (14 Uhr).

Auch schon wie im vergangenen Jahr bestreitet das SG-Team ein Testspiel in eigener Halle gegen die von Uli Müller trainierte HSG Gevelsberg-Silschede; Termin ist der 7. August (19 Uhr). In der Woche darauf stellen sich die Ruhrstädterinnen in der Landeshauptstadt vor, messen sich am 15. August (14 Uhr) mit Fortuna Düsseldorf II. Den Höhepunkt der Saisonvorbereitung bildet dann das Aufeinandertreffen mit Buffs ehemaligem Verein PSV Recklinghausen. Der Drittligist empfängt die Wittener Frauen am 22. August um 15.30 Uhr in der Festspielstadt. Zum Abschluss der langen Vorbereitungsphase absolvieren die SG-Damen dann noch ihr zweites Trainingslager am 28./29. August, hier haben sie es am zweiten Tag um 14 Uhr erneut mit der Reserve des Drittliga-Clubs ASC 09 Dortmund zu tun.

Das könnte dich auch interessieren …